Fischer Weltgeschichte, 4 Bände.

Autor: Hrsg: Alimen / Steve / Cassin / Bottéro / Vercoutter

Kategorie: Reihen

Verlag: Fischer

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Webseite: www.fischerverlage.de

erster Eindruck

Detailliert und verständlich, allerdings veraltet.

Beschreibung

Prähistoriker aus aller Welt beschreiben unter der Leitung von den Herausgeber Dr. Marie-Henriette Alimen und Pater Marie-Joseph Steve (Centre National de la Recherche Scientifique, Paris) die Vorgeschichte der Kontinente. Auch wenn diese Reihe bereits in den 60er Jahren erschienen ist, mag sie hinsichtlich mancher absoluten Zahlen überholt sein. Wegen ihres umfassend einführenden und alle Räume abhandelnden Charakters ist sie in dieser kompakten Form einzigartig und sehr empfehlenswert.

Die vier Bände umfassen die Zeit vom ersten auftreten des Menschen bis zur Eisenzeit.  
Im ersten Band wird die Vorgeschichte sämtlicher Kontinente vom Paläo- bis zum Neolithikum abgehandelt. Der Schwerpunkt der Bände 2 bis 4 liegt im Raum Ägypten und im vorderen Orient wie dem Untertitel >>Die Altorientalischen Reiche<< zu entnehmen ist. Die Kapitel sind im ersten Band noch, was sehr sinnvoll ist,  nach Kontinenten untergliedert. Da ab dem zweiten Band der Fokus auf dem vorderen Orient und Ägypten liegt (Griechenland und die ägäischen Kulturen werden auch behandelt),  wird hier chronologisch untergliedert.

Komplexe Geschichtszusammenhänge werden verständlich an den Leser geführt. Man muss nicht studieren, um diese Reihe verstehen zu können. Die Texte sind auch für interessierte Laien sehr verständlich geschrieben, was sich nicht negativ auf die Fundiertheit auswirkt! Gäbe es mehr Abbildungen, ließe sich die Reihe noch etwas schneller lesen.

Aufgrund des Umfanges und der übersichtlichen Gliederung der einzelnen Kapitel ist dieser Band ein sehr gutes Nachschlagewerk mit veranschaulichenden Karten und Abbildungen, wobei die Abbildungen in der Regel sehr klein und letztlich gering an der Zahl sind. Dieser Mangel wird durch ein ausführliches Literaturverzeichnis in jedem Band aber ausgeglichen. Insgesamt ist es eine sehr detaillierte und preiswerte Einführung in die Vorgeschichte in einem durchaus handlichen Taschenbuchformat.

 

Fazit

Die vierbändige Weltgeschichte ist inzwischen knapp 50 Jahre alt. Sie wurde in der Zwischenzeit nicht aktualisiert und ist daher inhaltlich nicht mehr auf dem aktuellsten Stand. Wer sich dieses Buch zulegt, muss mit Datierungen und wissenschaftlichen Ansichten rechnen, die längst ein Teil der Forschungsgeschichte geworden sind (Evolution, Neandertaler etc.). Zum Schmöckern empfiehlt sich die Weltgeschichte dennoch. Wichtige relativchronologische Datierungsmethoden und archäologische Arbeitsweisen werden anschaulich vermittelt. Ferner erhält man einen kurzen Überblick über die grundlegenden Zeitabschnitte der Ur- und Frühgeschichte und einige Leitformen. Allerdings wird man über die Forschungsgeschichte der Archäologien selbst so gut wie gar nichts lernen, da es hierzu keine Kapitel gibt!

Das Buch ist für Einsteiger ein netter Ausgangspunkt für ein vertiefendes Studium. Ein Muss ist es für Studienbeginner aber längst nicht mehr. Dafür ist es inhaltlich schlicht zu veraltet.

Details

Umfang: 4 Bände, insgessamt 1552 Seiten

ISBN: 3-596-50730-8

Preis: 19,90€

Buch Kauflink: Fischer Weltgeschichte, Bd.1, Vorgeschichte

Datum der Rezension: 04.06.2009

Rezensent: Jan

praehistorische-archaeologie.de bietet dir frei zugängliche Inhalte. Mit einer Spende z.B. bei flattr kannst du uns unterstützen.

Hinweis

Wir geben uns große Mühe um die Korrektheit unserer Inhalte. Sollten es dennoch Fehler oder Ungereimtheiten geben, würden wir uns über einen Kommentar freuen!