Glossar

Begriff suchen:

Porcelain
Definition:

Porzellan ist in der Regel recht dünn, wegen der hohen Brenntemperaturen verglast, weißfarbig oder durchsichtig.  Bei 1280 bis 1400°c wird so genannter weiß-brennender „china clay“, feuerfester Kaolin-Ton (auch als "Porzellanerde" bezeichnet) verwendet. Dieser spezielle Ton eignet sich gerade deshalb, weil er rein ist und nur minimale Verunreinigungen besitzt. Zur Porzellanherstellung wird er noch zusätzlich mit Quarz und Feldspat gemischt. Der Feldspat schmilzt bei den hohen Brenntemperaturen und verleiht dem Porzellan die charakteristische Härte und Durchsichtigkeit.

praemolar
Definition:

Fachausdruck für "Vorderbackenzahn", im Plural Praemolares

Propulsor
Definition:Synonym für Speerschleuder
Protolithikum
Definition:

In der älteren Literatur taucht dieser Begriff gelegentlich als Synonym zum Altpaläolithikum auf. Heute wird er jedoch nicht mehr verwendet.

Regenbogenschüsselchen
Definition:

(Ältere) Bezeichnung für keltische Goldmünzen. Durch ihr Herstellungsverfahren waren diese schüsselförmig gewölbt.

Rekonstruktion
Begriff für:Wiederherstellung eines Ursprungszustandes.
Rezent
Definition:

Synonym zu "modern" bzw. "gegenwärtig" oder "jetztzeitig".

Sarg
Definition:Totenbehältnis aus Holz
Sarkom
Definition:

Ist ein "bösartiger" Tumor. Er führt zur Zersetzung/Abbau von Knochen. 

Sarkophag
Definition:Totenkiste aus Stein

Totenkiste aus Stein. Übersetzt bedeutet Sarkophag "Fleischfresser".

scapula
Definition:

Fachausdruck für "Schulterblatt"

Silex
Definition:

Synonym zu Feuerstein.

Stadial
Definition:Eisvorstoß in einer Kaltzeit

Eisvorstoß in einer Kaltzeit

Stoneware
Definition:

Stoneware/Steinzeug: Die Gefäße sind an der Oberfläche teils grob. Die Farbe ist opak, grau oder hellbraun. Zur Herstellung wird eisenarmer plastischer Ton verwendet, der bei 1200 bis 1350°c gebrannt wird. Durch die hohen Temperaturen kann es zu Versinterungen auf der Oberfläche kommen. D.h. sie geht in einen partiell glasartigen Zustand über. In diesem Zustand ist das Produkt (der Scherben) so dicht, dass es keine Glasur mehr benötigt, um Flüssigkeiten am Aus-/Eindringen zu verhindern. Dennoch ist Steinzeug oftmals glasiert, manches wurde sogar mit einer Bleiglasur (lead glaze) überzogen.

Talus
Definition:

Fachausdruck für "Rollbein/Sprungbein"

Tarsalia
Definition:

Fachausdruck für "Fußwurzelknochen"

Terra Cotta
Definition:

Terra-Cotta-Produkte zeichnen sich durch eine grobe Oberfläche aus. Sie haben generell keine Glasur, könnten allerdings mit Schlicker oder Engobe überzogen sein. Die Porosität des Scherben liegt bei 30% und mehr. Terra Cotta wird bei 900°c oder weniger gebrannt. Diese Ware tritt an vielen Orten der Welt als erste bekannte Keramik auf.

Thorax
Definition:

Fachausdruck für den Brustkorb.

Tibia
Definition:

Fachausdruck für "Schienbein"

Troglodyt
Definition:Veralteter englischer Begriff für Höhlenmensch.

Einträge 61 bis 80 von 84

< zurück Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite 5 vor >

praehistorische-archaeologie.de bietet dir frei zugängliche Inhalte. Mit einer Spende z.B. bei flattr kannst du uns unterstützen.

Hinweis

Wir geben uns große Mühe um die Korrektheit unserer Inhalte. Sollten es dennoch Fehler oder Ungereimtheiten geben, würden wir uns über einen Kommentar freuen!